Leder Blouson mit Airbag Roadster (31)

Sobald die Temperaturen steigen, dauert es schon nicht mehr lang und die Motorrad-Saison ist eröffnet. Leider ist das auch die Zeit in der es vermehrt zu schweren Motorrad-Unfällen kommt. Natürlich gibt es Schutzbekleidung und der Motorradhelm ist Pflicht für jeden Motorradfahrer.

Doch all das bietet nur begrenzten Schutz. Der Hersteller Helite hat ein sehr wirkungsvolles Schutzsystem für Motorradfahrer entwickelt, der für immer mehr Beliebtheit in der Motorradszene sorgt – die Motorrad Airbag Jacke. Laut Aussage der ADAC zählen diese Schutzsysteme, die sich direkt am Körper des Fahrers befinden, zu den Mitteln schwere und tödliche Verletzungen bei Motorradunfällen zu verhindern und zu reduzieren.


ADAC empfiehlt Schutzkleidung mit Airbagsystemen

Daher spricht der ADAC für die Nutzung von Motorrad Airbag Jacken mit wirksamen Airbag Systemen, die schwere Brustverletzungen und andere Kollisionsschäden am Körper verhindern. Selbstverständlich sollte das Tragen des Helmes ebenfalls weiterhin zum Pflichtprogramm eines jeden Motorradfahrers gehören, denn leider zählen Kopfverletzungen bei Unfällen mit dem Motorrad zu der zweit häufigsten Todesursache.

Heißt das, dass Motorrad Airbag Jacken Leben retten können? Teilweise ja. Je nachdem, wie ein Motorradfahrer fällt, kann eine Motorrad Airbag Jacke den Aufprall an Brustkorb oder Rücken, der tödlich enden könnte, mit den aufgeblasenen und in die Jacke integrierten Airbags abmildern. .

Motorrad Airbag Jacken sind innerhalb 100 ms aktiviert

Alle vom Hersteller Helite produzierten Motorrad Airbag Jacken haben ein Volumen zwischen 17 und 24 Litern, welches sich im Falle eines Sturzes und Unfalles um den Oberkörper herum verteilt und den Motorradfahrer vor Verletzungen schützt. Dabei funktioniert das Airbag System von Helite mechanisch und wird innerhalb von 100 ms aktiviert. Warum wurde diese Zeitspanne festgelegt? Das ist ganz einfach. Genau innerhalb dieser Zeitspanne stürzt der Motorradfahrer bei einem Unfall und wird durch den Druck des Airbags vor dem Aufprall geschützt. Dies wurde in diversen Tests vom Hersteller bestätigt.

Die Reißleine, die am Motorrad befestigt wird, reagiert bei einer bestimmten vom Hersteller getesteten Zugkraft. Damit wird eine Fehlzündung, wie zum Beispiel beim Auf- oder Absteigen vom Motorrad verhindert. Wurde ein Airbag einmal aktiviert, muss die CO2 Kapsel ausgetauscht werden. Das ist ein Vorteil des mechanischen Systems von Helite, denn die Motorrad Airbag Jacke wird damit wiederverwendbar.


Die Helite Airbagjacken
Hier finden Sie direkt das passende Modell von Helite.